Abschied kann auch schön sein
6. August 2015
Top Deals – zum Schluss: Weinen Sie!
7. September 2015

Top Deals – verhandeln Sie, um zu gewinnen!

Sie gehen in eine Verhandlung und hoffen, dass Sie und Ihr Verhandlungspartner gleichermaßen gewinnen? Dann kann ich Ihnen mit 100 prozentiger Sicherheit sagen: Sie werden nicht gewinnen. Hören Sie auf, an Win-Win zu glauben. Letztendlich geht es doch nur um eins: ums Gewinnen. Wer bekommt den Auftrag? Wer kann seine Preisvorstellung durchsetzen – der Einkauf oder Sie?

Ihre Einstellung macht nämlich den Unterschied. Oder glauben Sie, wir wären 2014 in Rio Fußballweltmeister geworden, wenn Schweinsteiger mit einer Win-Win Einstellung auf den Platz gegangen wäre? Der wollte gewinnen, unter allen Umständen. Am Ende geht es doch nur darum, ein Tor mehr als die anderen zu schießen und um nichts anderes. Und um genau das geht es auch in der Verhandlung.

Es ist also wichtig, in eine Verhandlung zu gehen, um zu gewinnen und nicht mit einer Win-Win Hoffnung. Die andere Seite macht das auch nicht. Die geht nämlich auch nur in eine Verhandlung, um zu gewinnen. Die Einkaufseite sucht den kommerziell besten und günstigsten Anbieter. Keine Langfristigkeitdenke. Kein Win-Win.

Dazu gehört auch: cool bleiben. Lassen Sie sich nicht von irgendwelchen Spielchen aus dem Konzept bringen. Um im Fußball-Beispiel zu bleiben, egal wie oft Sie gefoult werden, machen Sie Ihr Spiel, lassen Sie sich nicht emotionalisieren und nicht verrückt machen.

Was Sie dann noch als letzten Punkt fürs Verhandeln am Tisch wissen sollten, enthülle ich Ihnen in meinem nächsten Blog-Beitrag.

„Nichts mehr verpassen. Tragen Sie sich für meinen kostenlosen Newsletter ein und erhalten Sie 6*p.a. exklusive Verhandlungstipps und Wissenswertes zu aktuellen Vertriebstrends, kurz und knackig.“

Wir benutzen zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Site Cookies. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.